<![CDATA[Vermietung Wohnmobil / Camper - Blog]]>Thu, 16 Sep 2021 05:32:04 +0200Weebly<![CDATA[Gewerbeausstellung RoadShow Bettlach]]>Wed, 18 Aug 2021 14:29:56 GMThttp://www.boder-camper.ch/blog/gewerbeausstellung-roadshow-bettlach
Am letzten Samstag hat in Bettlach eine kleine Gewerbeausstellung, die RoadShow, stattgefunden. Klein und fein könnte man sagen! Interessante Gespräche, Plaudern und viele zufriedene Gesichter auf Besucher- wie Ausstellerseite. Es war zwar sehr heiss, trotzdem hat es richtig gut getan, an einer Ausstellung mitzumachen. Der Gewerbeverein Bettlach hat den Anlass sehr gut organisiert, danke vielmals!! 
]]>
<![CDATA[Einzigartige Stellplätze in der Schweiz]]>Mon, 05 Jul 2021 13:33:41 GMThttp://www.boder-camper.ch/blog/einzigartige-stellplaetze-in-der-schweizEine weiteres Angebot für besondere Stellplätze findet man hier:
Analog zu Landvergnügen und ähnlichen Plattformen, die es für Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich, England.... gibt und die sehr beliebt und erfolgreich sind, basiert das Prinzip auf einer jährlichen Mitgliedschaft (Fr. 47.00), die einem den Zugang zu einem Stellplatzverzeichnis der anderen Art ermöglicht: Weingüter, Brauereien, Handwerksbetriebe, Bauernhöfe oder Restaurants haben sich als Gastgeber zu Verfügung gestellt. Sie alle bieten Produkte an, die als Gegenleistung gekauft werden können... Der Stellplatz selber wird ausschliesslich an Mitglieder vergeben und ist kostenlos.
Leider kann ich nicht mehr berichten, da, wie gesagt, der Zugang erst mit der Mitgliedschaft konkret wird, das finde ich schade, gehört aber natürlich zur Idee.
]]>
<![CDATA[Eine KundenrĂĽckmeldung:-) :-) :-)]]>Sun, 06 Jun 2021 14:42:32 GMThttp://www.boder-camper.ch/blog/eine-kundenrueckmeldung„Uns ist es ein Anliegen Dir nochmals für den unkomplizierten, freundlichen Umgang zu danken. Das hat auch zu einem tollen Erlebnis während unserer Auszeit beigetragen.“
Familie Weissenberger aus Bubikon.


Beat und Andrea Weissenberger waren mit ihrem 4jährigen Sohn vier Wochen mit dem Carado T448 unterwegs. Ursprünglich wollten sie durch Europa reisen, haben sich dann aber wegen Corona entschieden, in der Schweiz zu bleiben. 
Es freut mich jeweils sehr, solche Rückmeldungen zu bekommen! Sind doch zufriedene Kunden mein oberstes Ziel :-)
]]>
<![CDATA[Zuwachs: CAMPSTER]]>Sun, 14 Feb 2021 15:48:35 GMThttp://www.boder-camper.ch/blog/zuwachs-campster

Mein 5. Camper - der Kleine für alles!

Sie haben noch nie vom CAMPSTER gehört??
Aber bestimmt kennen Sie den VW Bus. Bulli, Cali, California, den kennen wohl alle! Genau: der CAMPSTER ist der California von Citroën, es gibt auch gleichwertige Ausbauten auf anderen Automarken. Wir möchten die Vorteile einer Werkstatt vor Ort nutzen und haben uns deshalb für das Basisfahrzeug von Citroën entschieden und bei der Garage Brändli in Grenchen einen CAMPSTER gekauft. 
Ich habe lange überlegt... Fahren wir doch schon seit bald 20 Jahren einen VW Bus, allerdings keinen Camper, aber eben, einen VW Bus.
Sicher ist der Preis ein Thema - aber nicht nur! Ich bin überzeugt, dass der CAMPSTER gegenüber dem California sogar Vorteile hat. Ein Beispiel: der CAMPSTER hat zwei Schiebetüren, somit verwandelt sich der Küchenblock in eine Outdoorküche, zudem kann beidseitig mit einer Kederschiene das Sonnensegel montiert werden, je nach dem, wie man steht. Praktisch, oder? 
Aber testen Sie selber!
Ab April steht der CAMPSTER zur Verfügung. Mit dem Kleinen lässt sich jede Stadt und jedes schöne Fleckchen Europas erkunden und dies mit bis zu vier Personen. Obwohl: kompliziert darf man nicht sein!! 
Aber erlebnisreichen Abenteuern zu zweit oder mit der ganzen Familie steht nichts im Wege!
Der CAMPSTER ist übrigens sehr beliebt als Familien- und/oder Alltagsfahrzeug, das sich am Wochenende in einen Camper verwandelt, ein guter Kompromiss. Allerdings will die Anschaffung gut überlegt sein. Warum nicht mieten, ausgiebig testen und dann entscheiden?
Alle Informationen zum CAMPSTER finden Sie hier.
]]>
<![CDATA[Der Hymercar ist verkauft!]]>Tue, 29 Sep 2020 20:06:18 GMThttp://www.boder-camper.ch/blog/der-hymercar-ist-verkauft
Letzte Woche war es soweit: Der Hymercar wurde von seiner neuen Besitzerfamilie abgeholt. Schon ein komisches Gefühl, denn als wir ihn am Caravan Salon 2018 bestellt hatten, entstand die Idee mit der Vermietung. Der Hymer hat also den Grundstein gelegt. Und schon ist es Zeit, sich von ihm zu verabschieden und das Logo wieder zu entfernen;-(.
Er ist das erste Fahrzeug aus meiner Vermietung, das gegangen ist, auch daran muss ich mich in Zukunft gewöhnen. Die Fahrzeuge werden halt regelmässig "ausgetauscht".
Das Schöne ist ja dann auch, dass ich dafür wieder ein neues bestellen kann und darauf freue ich mich! Der Nachfolger des Hymers wird ein Karmann sein und ist bereits bestellt, allerdings wird es knapp auf Ende März 2021, aber ich kann hoffen... Über den Karmann berichte ich ein anderes Mal ;-). 
]]>
<![CDATA[Der Neue ist da!]]>Mon, 15 Jun 2020 12:11:29 GMThttp://www.boder-camper.ch/blog/der-neue-ist-da
Mit etwa einem Monat coronabedingter Verspätung konnten wir am letzten Freitag den Adria bei der Garage du Lion in Tavannes  abholen. Wir sind mit dem Service bis jetzt sehr zufrieden! 
Bereits am nächsten Tag packten wir ein paar Sachen zusammen und fuhren los ins Napfgebiet, genauer nach Eriswil auf die Ahorn Alp. Dort befindet sich ein sympathisches Bergrestaurant. Das Restaurant vermietet noch ein paar wenige Stellplätze, ohne Ver- und Entsorgungsmöglichkeit zwar, dafür mit Benutzung der WC-Anlage und vor allem: mit einer grandiosen Aussicht!
Leider hat es in Strömen geregnet bei unserer Ankunft und am nächsten Morgen lag dichter Nebel über dem Tal - schade! Dafür lohnt es sich, noch einmal hinzufahren.
Für mich ist die Testfahrt sehr wichtig. Denn erst wenn man selber einmal alles ausprobiert hat, kann man es auch genau erklären und zudem hatte ich wieder einmal einen Grund, Marc für ein Wochenende (oder zumindest für ein halbes;-) dem Alltag zu entreissen. (Unsere Teenager geniessen derweil diese "sturmfreie" Zeit zu Hause (oder im Ausgang....)
Was für mich nicht fehlen darf ist der Kaffee am Morgen und die Aufbackgipfeli und -brötli aus dem Omnia-Campingbackofen - ich muss ja nicht erwähnen, dass ich total begeistert bin vom Omnia;-). Eigentlich wollte ich auch unbedingt im Camper (und mit dem Omnia) Znacht kochen, ich komme so selten dazu. Aber dann haben wir uns doch entschieden, im Bergrestaurant Ahorn Alp zu essen, das habe ich auch sehr genossen!

Nach einer kleinen Fotosession mit dem Adria, ging's auch schon wieder nach Hause. Ich hoffe, dass wir im Herbst noch Gelegenheit haben, mit dem Adria ein paar Tage zu verreisen...
]]>
<![CDATA[Der Neue: Adria Matrix 670 SL]]>Tue, 03 Dec 2019 12:50:45 GMThttp://www.boder-camper.ch/blog/der-neue-adria-matrix-670-sl
Jetzt ist es entschieden: Der neue Camper ist bestellt!
Ich habe lange überlegt, ob ich den Wohnwagen ersetzen soll oder eben doch einen weiteren Camper. 
Der Wohnwagen hat durchaus seine Berechtigung. Gerade mit kleineren Kindern ist es unter Umständen stressfreier mit einem Wohnwagen zu reisen... Man stellt ihn auf einen schönen Platz und hat immer das Auto bereit, um alles Mögliche zu unternehmen. 
Es ist nicht ausgeschlossen, dass ich mich später wieder für einen Wohnwagen entscheiden werde, das kommt jetzt darauf an, was in meiner Vermietung gefragt ist.
Wer sich für einen Miet-Wohnwagen interessiert, kann sich gerne bei mir erkundigen, ich versuche weiter zu helfen.   
Aber jetzt freue ich mich auf das neue Fahrzeug!
Es wird ein Adria Matrix 670 SL mit 5 Sitzplätzen! Das finde ich grossartig, dass wir nun doch ein Fahrzeug für eine 5-köpfige Familie (wie wir selber auch sind) anbieten können (bei uns kommen nicht mehr alle Kinder mit, aber ich weiss, Familien mit drei Kindern haben es immer etwas schwieriger beim Ferienbuchen allgemein).
Der Matrix 670 SL hat zudem ein grosses Hubbett mit zwei Schlafplätzen und im Heck zwei Einzelbetten, die zu einem Doppelbett verbunden werden können. Ein vierter (oder sogar fünfter) Schlafplatz ergibt sich durch Umbau der Sitzgruppe, finde ich persönlich nicht optimal, ich würde ein Kind ins grosse Doppelbett im Heck nehmen (aber das ist jedem selbst überlassen - die Möglichkeit besteht auf jeden Fall).
So sieht der Grundriss aus: 
Sehr ähnlich wie der Carado T448, jedoch mit zusätzlich 5. Fahrplatz und einer separaten Dusche.
Spätestens nach Weihnachten werde ich das Fahrzeug auf der Webseite aufschalten, damit er ab Juni 2020 gebucht werden kann.
​Ich freue mich sehr!!!
Adria Mobil, Matrix
]]>
<![CDATA[Verkauf unserer Fahrzeuge]]>Mon, 02 Dec 2019 23:00:00 GMThttp://www.boder-camper.ch/blog/verkauf-unserer-fahrzeuge
Sind Sie interessiert an einem sorgfältig gepflegten Occasion-Wohnmobil?
Wir verkaufen unsere Fahrzeuge nach ein oder zwei Mietsaisons in absolut tadellosem Zustand. Sie werden sehr gut und sorgfältig gepflegt und da wir sie regelmässig auch immer wieder selber auf eine Reise mitnehmen, wissen wir immer, wenn etwas nicht einwandfrei funktioniert und das wird dann sofort in Stand gestellt.
Ab Ende September 2020 werden die beiden Carados, der T337 und der T448 verkauft. Sie finden alle Informationen unter VERKAUF auf der Webseite.


Unser Tipp: Probe-Mieten!
Carado T337 mieten

Carado T448 mieten
Sie testen ausführlich und wissen dann genau, wofür Sie sich allenfalls entscheiden. 
Wir rechnen Ihnen beim Kauf die Mietkosten für 7 Tage in der Vor- oder Nachsaison an!

Die Firma Carado ist eine Tochterfirma von Hymer und produziert bei CAPRON,  Reisemobilfabrik in Deutschland.

Wenn Sie eines der beiden Fahrzeuge interessiert, rufen Sie mich an oder schreiben Sie eine E-Mail, ich beantworte gerne weitere Fragen oder zeigen Ihnen das Fahrzeug! info@boder-camper.ch oder 079 360 58 38


]]>
<![CDATA[Saison-Ende...]]>Mon, 11 Nov 2019 13:19:18 GMThttp://www.boder-camper.ch/blog/saison-ende
Die erste Saison meiner Camper-Vermietung ist zu ende, die Camper sind soweit parat für den "Winterschlaf".
Sicher, meine Fahrzeuge waren (noch) nicht ausgebucht, es darf nächste Saison gerne noch ein paar Vermietungen mehr geben. Aber ich bin sehr zufrieden mit dieser ersten Saison. Alle meine Mieter sind glücklich zurückgekehrt. Unfallfrei! Klar, ein paar Kratzer hats gegeben.... Davon sieht man bereits nichts mehr, die wenigen kleinen Schäden sind repariert! 

Ein grosses Merci an meine Kundinnen und Kunden für das Vertrauen in meine Vermietung. Ein Wohnmobil mieten hat viel mit Vertrauen zu tun, gegenseitig.
Ich denke dadurch, dass ich mir viel Zeit nehme, um alles genau zu erklären und allfällige Unsicherheiten zu nehmen (die meisten machen das erste Mal eine Wohnmobil-Reise), können meine Mieter mit viel Vorfreude in die Ferien fahren und handeln sorgfältig und verantwortungsbewusst. 

Tja, so schnell sind die Camper-Monate vorbei gegangen. Es fällt mir richtig schwer, die Fahrzeuge einzuwintern....
Aber der nächste Frühling kommt bestimmt und ich freue mich jetzt schon darauf!

Bereits bin ich daran, die nächste Saison vorzubereiten. Ich habe die Webseite etwas ergänzt und angepasst, die Daten für 2020 sind aufgeschaltet. 
Alle Preise und Optionen bleiben für nächstes Jahr gleich, ich habe damit gute Erfahrungen gemacht.
Auch ist noch nicht klar, ob allenfalls wieder ein neuer Wohnwagen in die Vermietung kommt - irgendwie fehlt er einfach! 

Obwohl die Fahrzeuge im Winterschlaf sind, dürfen sie besichtigt werden!
Und das ist ein grosser Vorteil für alle, die ein Mietfahrzeug vorher gerne sehen möchten - sie sind alle da!
Also: Jetzt Wohnmobil-Ferien planen, es gibt keinen günstigeren Zeitpunkt!!


]]>
<![CDATA[Omnia Camping-Backofen]]>Sat, 03 Aug 2019 15:20:29 GMThttp://www.boder-camper.ch/blog/omnia-camping-backofenHabe ich schon erwähnt, dass ich begeistert bin vom Omnia Camping-Backofen?;-) Ja...…? Ok, jetzt wissen es alle und ich erwähne es nicht mehr!
Neu kann man den Omnia als Mietoption bei mir dazu mieten.
Er ist komplett mit Silikonform, Aufbackgitter und Rezept-Büchlein zu haben, praktisch verpackt in einem Beutel für Fr. 20.00.
Hier geht's zu den OPTIONEN

Der Omnia ist aus meiner Erfahrung geeignet für 2 bis 3 Personen und bringt willkommene Abwechslung in den Camping Menü-Plan, da darin eben gebacken werden kann - und dies ganz einfach auf dem Camper-Gasrechaud.
In meinen Campern darf die Flamme des Rechauds etwas grösser sein, wenn es im Rezept heisst: auf kleinster Flamme und meistens dauert es auch ein bisschen länger als im Rezept steht, aber das findet man schnell heraus.
Die Rezepte sind einfach und bald kann man improvisieren und eigene Gerichte kreieren. 
Ein ganz grosses PLUS des Omnia: Er ist ganz einfach zu reinigen und das bewährt sich, vor allem wenn man auf einem Stellplatz steht und keine Abwaschmöglichkeit hat. Im "schlimmsten" Fall kann die Silikonform einfach mit etwas Haushaltpapier ausgerieben werden.... 
Keine Bäckerei, kein Campingplatz und trotzdem frische Brötli???
Ja, genau! Aufbackbrötchen oder -gipfeli (oder was es alles gibt....) einpacken und am Morgen 15 bis 20 Minuten in den Omnia!
Hier ein paar Rezepte, die ich (oder meine Kunden;-) ausprobiert habe:

Schinken-Pizza-Baguette:

Die Oliven haben wir weggelassen....

Flammkuchen mit Ziegencamembert:

Zusätzlich habe ich Schinkenwürfeli dazu gegeben....

Pizzatürme mit Lachs:

Ein Rezept, das von meinen Kunden ausprobiert wurde und scheinbar auch sehr fein geworden ist....
]]>